AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Fa. Alb-Ölmühle GmbH

1. Geltungsbereich
Durch Auftragserteilung erklärt sich der Käufer stillschweigend mit denselben einverstanden und verzichtet auf Einhaltung seiner, etwa in seinem Auftragsformular vorgedruckten, von ihm beigefügten anderslautenden Bedingungen.

2. Allgemeines
Nachstehende Lieferungs- und Zahlungsbedingungen (s. Punkt 5: Angebot, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen) sind Bestandteil aller Lieferverträge der, im folgenden Verkäufer genannten Alb-Ölmühle GmbH.
Abweichende Bedingungen und nachträgliche Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt worden sind.

3. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Alb-Ölmühle GmbH.

4. Vertragsabschluß
Die Bilder der Produkte in unserem Online-Shop sind beispielhaft, beachten Sie die ausgewählten Gebindegrößen im Warenkorb.
Die im Warenkorb enthaltenen Waren werden erst durch Anklicken des Bestellbuttons
verbindlich bestellt. Unmittelbar nach Anklicken des Bestellbuttons erhalten Sie von uns eine Bestätigungsemail.

5. Angebot, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Die Angebote sind bezüglich Preis und Liefermöglichkeiten freibleibend.
Die Preise verstehen sich in EURO (EUR) inklusive der zurzeit gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Versandkosten und Zahlungsweisen werden nach dem Ursprungsort der Bestellung unterschiedlich behandelt.
Im Einzelnen gelten die im Folgenden festgelegten Liefer- und Zahlungsmöglichkeiten:
Zahlungsart: Per Vorauskasse.
Zuzüglich zum Rechnungsbetrag berechnen wir eine Versandkostenpauschale von EUR 6,00.
Wir versenden in der Regel per DPD, auf Kundenwunsch können wir auch nach vorheriger Absprache per DHL verschicken.
Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands in der Regel 2-7 Arbeitstage.

6. Gewährleistung
Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern.
Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind.
Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

7. Schadenersatz
Schadenersatzforderungen wegen falscher oder verspäteter Lieferung sind grundsätzlich ausgeschlossen.

8. Eigentumsvorbehalt
Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Der Eigentumsvorbehalt erlischt erst dann, wenn sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung beglichen sind.

9. Teilnichtigkeit
Sollten Teile dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen gleichwohl wirksam.

10. Online-Streitbeilegungsplattform
Die Europäische Kommission stellt die Europäische Plattform für Online-Streitbeilegung (OS- Plattform) bereit, um den Online-Einkauf durch den Zugang zu Streitbeilegungsinstrumenten von guter Qualität sicherer und fairer zu gestalten.
Diese Plattform erreichen Sie unter folgender URL:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist der Sitz des Verkäufers.
Gerichtsstand ist soweit gesetzlich zulässig, Nürtingen.
Ist der Käufer nicht Kaufmann im Sinne von $ 38 ZPO, bleibt es bei der gesetzlichen Regelung.
Die Alb-Ölmühle GmbH ist eingetragen beim Amtsgericht Stuttgart unter der Nummer HRB 764752.