loader image
via cultus
Aktuelles

Aktuelles

Reiseangebote 2022 in zeitlicher Reihenfolge

  • Aktuelle Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt link=>

Georgien

Georgien hat seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion einen beeindruckenden Weg als eigenständige Nation genommen. Das gilt in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht, aber auch bezüglich der internationalen Beziehungen. Kein anderes Land dieser Region sucht so konsequent den Weg zur Europäischen Union. Im Ergebnis der Rosenrevolution wurde seit 2003 dieser Weg zur herausragenden außenpolitischen Prämisse.

Irland

Wenn man bislang an Irland dachte, dann vor allem an Grüntöne: von sonnig-hell-
grün über klargrün bis zu dunklem Grün, grün in allen Schattierungen. Grün sind die
Wiesen und Täler, grün ist das Kleeblatt, das Zeichen für Irland, und grün ist die
Farbe St. Patrick’s, des irischen Nationalheiligen. Der Brexit stellt das Land erneut vor große Heraus-forderungen!

Norwegen Süd

Europas nördlichstes Land gilt seit Jahren als das Mekka der Glücklichen.
Sicher ist einer der Gründe für die Zufriedenheit der Norweger die atemberaubende Natur. Aber
es liegt – so erfährt man aus vielen Stimmen – wohl auch am „Samfunnet“, dem Zusammenfinden
oder -sein.

Norwegen

wer kennt nicht die Hurtigruten, die tiefen Fjorde, die größten Gletscher Europas, das Lnd von Häger dem Schrecklichen und Wickie. Nach einer Umfrage sind die Norweger die glücklichsten Menschen in Europa. Lassen sie uns das überprüfen.

Kanada

Kanada ist ein vielfältiges, modernes, friedliches und herzliches Land, bekannt für seine unberührte Wildnis und die atemberaubende Schönheit seiner Natur. Es ist groß und abwechslungsreich, ein Ort, um sich große Träume zu erfüllen oder Kultur zu erleben. Kanadas lebendige, vom Multikulti-Geist geprägten Städte sind ein toller Kontrast zur unberührten Wildnis, die meist kurz hinter der Stadtgrenze beginnt.

Europa im Kleinen/Kronland

Nach 500 Jahren osmanischer Herrschaft bröckelte es an den Rändern des Balkans. An der Nahtstelle
zu Istrien dehnte sich das Kronland der Habsburger aus und es entstand ein Ort des Zusammentref-
fens von Kulturen, Sprachen, Ethnien und Religionen. Die Idee vom „Mitteleuropa“ des Claudio
Magris (Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels) schien gerade hier zum Greifen nah

Schauen sie gerne hin und wieder im Aktuell-Bereich nach, denn es werden weitere Ausschreibungen folgen oder sie tragen sich für unseren Newsletter (rechte Seite) ein und verpassen sicher nichts.

Ihr via cultus Team

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content